Tag: NoSQL | Atom Feed | RSS Feed

CouchDB - Dokumente erstellen und löschen

Jedes Dokument besitzt mindestens die beiden Felder _id für die einmalige Identifikationsnummer und _rev für die Versionsnummer. Betätigt man in einer Datenbank, mittels Webinterface Futon, den Button New Document um ein neues Dokument zu erstellen wird ein Hash-Wert als _id-Wert vorgeschlagen. Die Versionsnummer wird automatisch gespeichert. Ebenso ist es machbar …


CouchDB - Datenbankinformationen

Bei Fedora werden die binären Datenbankdateien im Verzeichnis /var/lib/couchdb gespeichert. Informationen über eine Datenbank bekommt man mittels Eingabe curl -X GET http://localhost:5984/datenbankname in der Kommandozeile präsentiert. Folgende Informationen werden aufgelistet:

db_name - Name der Datenbank doc_count - Anzahl der Dokumente in der Datenbank doc_del_count - Anzahl der gelöschten …


CouchDB - erste Schritte

Gestartet wird CouchDB bei Fedora per Kommando:

su -c "systemctl start couchdb.service"

Der Test ob CouchDB läuft erfolgt mittels Eingabe

localhost:5984

beim Browser oder in der Kommandozeile per

curl http://localhost:5984

Alle vorhandenen Datenbanken werden durch die Eingabe

curl http://localhost:5984/_all_dbs

gezeigt. CouchDB besitzt eine …


CouchDB - Installation

CouchDB ist ein Open-Source-NoSQL-Datenbanksystem. CouchDB ist ein dokumentenorientiertes und schemaloses Datenbanksystem. Es ist also kein relationales Datenbanksystem wie z.B. MySQL. Die Daten werden in einem Dokument im JSON-Format gespeichert. Mittels Paketmanager kann CouchDB problemlos bei jeder Linux-Distribution installiert werden. Die Installation in der Kommandozeile bei Fedora wird durch folgende …

© heiko. Built using Pelican. Theme by Giulio Fidente on github. .